Warendorfs erstes

Mehrgenerationen-
Wohnprojekt

Mit unserem nachhaltigen und sozialen Projekt schaffen wir in Warendorf ein Quartier für Menschen verschiedenster Lebensumstände und -formen. Dadurch setzen wir der zunehmenden Vereinzelung in der Gesellschaft ein Modell der Gemeinschaft entgegen.

Wir suchen noch Menschen,
die das Projekt mitgestalten möchten.

Wohnkonzept
der Zukunft

Unser Quartier legt ein besonderes Augenmerk auf die gemeinschaftsfördernde Architektur und lotet die Balance zwischen Gemeinschaft und Privatsphäre aus. Orte der Begegnung, offene Wege und ein zentraler Treffpunkt stehen im Fokus der Planung. Ebenso sind uns eine ökologische Bauweise und ein hoher Energiestandard wichtig.

Skizze des Wohnprojekts der WiGe eG Warendorf mit Beschriftung

31

Mitglieder

sind wir derzeit. Seit der Gründung der Genossenschaft im Mai wachsen wir stetig weiter. Jedes Mitglied hat eine Stimme, mit der es demokratisch an der Weiterentwicklung der Genossenschaft und unseres Projekts mitwirken kann.

0

Jahre

ist der jüngste Bewohner unseres Projekts, 76 Jahre der älteste. Genügend Spielraum, um voneinander zu lernen, einander zu verstehen, zu unterstützen und füreinander da zu sein.

3

Architekten

sind damit beauftragt, Entwürfe für unser Projekt zu erstellen. Im Januar 2020 haben wir uns für die Zusammenarbeit mit einem Architekturbüro entschieden.

2020

Baubeginn

im neuentstehenden Baugebiet „In de Brinke“ im Warendorfer Norden. Nach einer Bauzeit von 15 bis 18 Monaten werden wir voraussichtlich 2022 unser Quartier beziehen.

Wohnraum,
den ich mir
leisten kann

Aufgrund niedriger Zinsen und des damit einhergehenden Immobilienbooms, ist bezahlbarer Wohnraum oder kostengünstiges Eigentum vor allem für junge Familien finanziell kaum mehr realisierbar. Wir setzen diesem Trend mit unserem Wohnprojekt ein modernes, zukunftorientiertes und kostenfaires Modell entgegen und bieten bezahlbaren Wohnraum in moderner ökologischer Bauweise.

Zudem kann der eigene Wohnraum flexibel durch Gemeinschaftsräume und einen großen Gemeinschaftsgarten ergänzt werden, ohne dabei auf Privatsphäre verzichten zu müssen.

Nachhaltig

Unser Projekt ist, ebenso wie unsere Lebensweise, ökologisch und nachhaltig ausgerichtet. Wir streben eine moderne Energieversorgung an und erarbeiten ein eigenes Mobilitätskonzept. Durch unsere Gemeinschaftsräume und das Teilen von Gebrauchsgegenständen können wir ressourcenschonend leben.

Sozial

Wir möchten ein soziales Miteinander und eine Gemeinschaft bieten, die die Belastung und die Anforderungen an die Kleinfamilie auffängt und Isolation und Einsamkeit verhindert. Durch das Kostenmietprinzip können wir in Zeiten des Immobilienbooms fair berechneten, bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen.

Engagiert

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit sein Wissen und seine Fähigkeiten aus verschiedenen Bereichen mit den anderen zu teilen und sich dadurch in die Gemeinschaft zu integrieren. So können Arbeitsgruppen zu unterschiedlichsten Themen, wie Mobilität oder Energie, Gärtnern oder Musizieren entstehen.

Werde Teil
des Projekts

Wir suchen Menschen, die sich mit unseren Werten identifizieren. Momentan freuen wir uns besonders über Zuwachs durch junge Familien mit Kindern, Alleinstehende und Alleinerziehende.

Unsere Gedanken zu dem Projekt

Unser Projekt trifft den Nerv der Zeit.

Menü