Die WiGe im Fernsehen

Mitglieder der WiGe eG und WDR Filmteam

Unsere Kinder hatten einiges vorbereitet für den angekündigten TV Termin des WDR: Mattis, Niklas und Justus halfen beim Bemalen der Kartons, die im TV unsere Häuser darstellen sollten, während Milla und Lenn auf dem Grundstück beim Abstecken der einzelen Häuser tatkräftig unterstüzten.
Vor dem Filmtermin waren alle mächtig nervös. Sollten Interviews gegeben werden? Und wenn ja, was sollte man sagen?
Doch als es dann soweit war, war alle Aufregung verflogen. Neben einem dreiköpfigen Filmteam kam der Klimaschutzbeauftragte der Stadt Warendorf zu unserem Grundstück. Und sogar ein Baustellenarbeiter nahm sich die Zeit, um unsere selbstgebauten Kartonhäuser mit seiner Schaufel in die Höhe zu heben. Da staunten die WiGe Kinder nicht schlecht.
Für die Kamera setzte Margot dann den symbolischen ersten Spatenstich – und zwar ziemlich genau an der Stelle, an der ihre Wohnung in ein paar Monaten entsteht.

Nach den Dreharbeiten am Grundstück fuhr Gregor (Vorstand) am Abend noch nach Münster. Denn nach der Ausstrahlung des Beitrags in der WDR Lokalzeit durfte er noch ein Studiointerview geben.

Neueste Artikel

veröffentlicht in

Neues

Ähnliche Artikel

Menü